Aktuelle Seite:  

Home

Angebote, Exkursionen

Jahresprogramm

2019-10-20-juergen-pfitzer-limburger-schenken

Auf den Spuren der Schenken von Limpurg

Kulturhistorische Wanderung - Schwäbisch Hall

Die Geschichte der Schenken von Limpurg im Stadtgebiet von Schwäbisch Hall beginnt mit dem Bau der Burg Limpurg durch Schenk Walter von Schüpf in den 1220er Jahren.

Als sogenannte Reichserbschenken bekleideten die Schenken von Limpurg seit dem 12. Jahrhundert eines der Reichserbämter des Heiligen Römischen Reichs Deutscher Nation. Noch heute wird das ehemalige Herrschaftsgebiet der Schenken, das sich zwischen Schwäbisch Hall, Schwäbisch Gmünd und Ellwangen erstreckte, als Limpurger Land bezeichnet.

Die Wanderung führt zu den heute noch existierenden baulichen Hinterlassenschaften der Schenken von Limpurg im Stadtgebiet sowie durch die stadtnahe reizvolle landschaftliche Umgebung von Schwäbisch Hall. Die Führung durch das ehemalige Kloster Comburg führt auch zur Grablege der Schenken von Limpurg. 

 

Dauer
5,5 h

Distanz
8 km

Treffpunkt
Bekanntgabe bei Anmeldung

Preis
19 € (inkl. Eintritt Kloster Comburg und Kirchenführung)

Sonstiges
Mindest. 12 Teilnehmer

Datum
Sonntag, 20.10.2019

Uhrzeit
10:00 Uhr

Anmeldung
Anmeldung bis 11.10.2019 bei

Jürgen Pfitzer